Weil man ohne gut ausgebildete Musikerinnen und Musiker keine gute Musik machen kann, liegt die Jugendausbildung dem Musikverein Hünsborn sehr am Herzen.

 

komplettbreit

 

Der Ausbildungsablauf

Die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen gliedert sich in mehrere Phasen, die allerdings nicht zwangsläufig alle durchlaufen werden müssen.

 

flöten breit

 

Grundlagen

Zunächst beginnen die Kinder etwa im dritten Schuljahr in unserer Blockflötengruppe. Hier bekommen sie in Kleingruppen mit bis zu vier Kindern die Grundlagen der Musik auf spielerische und einfache Weise erklärt. Sie spielen auf der recht einfach zu erlernenden und in der Anschaffung erschwinglichen Blockflöte die ersten Töne für sich und gemeinsam mit anderen und lernen, Noten zu lesen.

 

KlarinettenSaxophonBreit

 

Instrumentenwahl

Nachdem die Kinder so schon über ein gute Vorbildung verfügen beginnen sie nach etwa 1 1/2 Jahren mit dem erlernen eines weiteren Blas- bzw. Schlaginstrumentes. Diese weitere Ausbildung erfolgt in der Regel durch professionelle Musiklehrer, mitunter übernehmen auch hervorragende Musikerinnen und Musiker aus unseren eigenen Reihen oder aus benachbarten Musikvereinen den Unterricht.

Jedes Kind bekommt für mindestens 30 Minuten wöchentlich Einzelunterricht. Gleichzeitig spielt das Kind bereits wenn es die ersten Töne beherrscht in unserem Jugendorchester mit und lernt dabei, mit anderen Kindern zusammenzuspielen. Dabei erfahren die Kinder, welche Freude es macht, mit anderen gemeinsam Musik "zu schaffen".

Das Jugendorchester setzt sich aus den Kindern und Jugendlichen aus drei Vereinen zusammen. Der Zusammenschluss von Ottfingen, Altenhof und Hünsborn wird geleitet von Stefan Kettenring. Geprobt wird im Hünsborner Musikerhaus in der Regel montags von 17:30 - 18:30 Uhr.

 

trompetenbreit

 

Abseits der Proben

Natürlich wollen und sollen die Kinder nicht nur lernen, das müssen sie auch in der Schule schon genug.Neben der Ausbildung organisieren wir regelmäßig Veranstaltungen für die Kinder, sei es ein Bastelnachmittag, eine Wanderung, ein Zeltlager oder Ausflugsfahrten. Im Jahr 2008 haben wir zum Beispiel das Phantasialand besucht.

 

Hornsatz breit

 

Der erste große Auftritt

Der wichtigste Auftritt des Jugendorchesters findet jährlich auf dem Herbstkonzert des Musikvereins statt, wo unser Nachwuchs die Gelegenheit erhält, sein Können einem großen Publikum zu präsentieren.

Darüber hinaus organisieren wir für die Jugendlichen eigene Auftrittsmöglichkeiten, denn Musik macht man nicht für sich zuhause, sondern, um sich auch hören zu lassen.

 

PosauneTenorhorn breit

 

Das "Große Orchester"

Wenn das Kind ein gewisses Ausbildungslevel erreicht hat, wechselt es vom Jugend- in das Hauptorchester und spielt "mit den Großen" mit.

 

Schlagzeug breit

 

Unsere Unterstützung

Die Jugendausbildung kostet natürlich auch etwas. Der Musikverein stellt das Musikhaus für den Unterricht zur Verfügung, Instrumente (mit Ausnahme der Blockflöten) werden vom Musikverein gestellt. Auch an den Unterrichtskosten beteiligt sich der Musikverein, wobei dieser Zuschuß je nach Ausbildungsabschnitt unterschiedlich ausfällt. Wir sind auch bemüht, Kindern aus sozial schwächeren Familien zu helfen und finden mit Sicherheit eine Lösung.

 

Betreuer breit

 

Zuständigkeit

Die Organisation der Jugendausbildung liegt auf Hünsborner Seite in Händen von Stefanie Arns (2. Vorsitzende), um die weitere Jugendarbeit kümmert sich Elisabeth Stracke (3.v.r.). Die musikalische Leitung unterliegt Stefan Kettenring (mitte) und Robin Stork.

Wenn Sie Fragen haben, scheuen Sie sich nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

Aktuelles zum Jugendorchester

Jugendorchesterausflug 2020

Am Freitag, den 25. September ging es für einige unserer Jugendlichen des Vereins hoch hinaus. Sogar sehr hoch hinaus, denn bei unserem Ausflug in die DAV Kletterhalle nach Siegen galt es 16 Meter hohe Wände zu erklimmen. Leider finden seit Anfang des Jahres keine Proben unseres Jugendorchesters mehr statt. Die Situation um das Coronavirus hat eine Jugendorchesterprobe unter allen geltenden Auflagen leider nicht möglich gemacht. Das hatte auch zur Folge, dass die meisten jungen Musiker sich länger nicht mehr gesehen haben. Der gemeinsame Ausflug in die Kletterhalle bot also seit langer Zeit noch einmal die Chance etwas zusammen zu unternehmen.

Um 19 Uhr sind wir an der Kletterhalle angekommen und wurden von den drei für uns zuständigen Trainern in Empfang genommen. Von diesen haben wir Klettergurte und eine Einweisung in das Klettern erhalten. Es wurden Klettertechniken und die richtigen Knoten erklärt. Danach konnte es auch schon gleich losgehen. Die meisten von uns sind gleich zu Anfang ohne Probleme die 16 Meter hohen Wände hochgeklettert. Wenn auch nicht gleich jeder hoch hinausgeklettert ist, hatten wir alle einige Chancen immer höher Richtung der Decke der Kletterhalle zu kommen.  Bei dem Sport in der Höhe haben wir gelernt Neues auszuprobieren, Vertrauen aufzubauen und Verantwortung zu übernehmen. Denn nach einer weiteren Einweisung von den Kletterlehrern in das gegenseitige Sichern beim Klettern durften wir uns gegenseitig in der Höhe absichern. So konnten uns auf unsere anderen Musikerkollegen am anderen Ende des Seils am Boden verlassen. Nach zwei Stunden in der Kletterhalle gingen unsere Kräfte in den Armen und Beinen langsam zu Neige und wir sind reich an neuen Erfahrungen den Heimweg angetreten.

Auch wenn zurzeit keine Jugendorchesterprobe stattfinden kann, erhalten die jungen Musiker dennoch Einzelunterricht an ihren Instrumenten. Interessierte Kinder und Jugendliche, die gerne ein Instrument lernen möchten, können also trotz Corona beginnen. Für weitere Informationen rund um unsere Ausbildung kann sich auf unserer Homepage informiert werden. Hier sind auch Ansprechpartner zu finden, die den Start zum Erlernen eines Instrumentes gerne organisieren.

 

20200925

 

 

Jugendausflug

Am 25. August ging es für manche unserer Jugendlichen auf Wanderschaft durch die heimischen Wälder zum Schützenplatz nach Elben. Das geplante Zelten musste leider auf Grund von Kälte und Nässe abgesagt werden. Dennoch haben wir uns von dem Wetter nicht abhalten lassen, auf dem Platz zu spielen. Verschiedene Spielgeräte sind genutzt worden und auch Gruppenspiele kamen nicht zu kurz. Abends gab es ein großes Buffet reich an Würstchen, Salat, Brot und Dips. Als Überraschung kam noch unser 1. Vorsitzender Andreas Arns mit einer riesen Dose Süßigkeiten vorbei. Nach einer letzten Runde des bei den Jugendlichen beliebten Gruppenspiels „Werwolf“, ging es anschließend für alle nach Hause.

20180800

Schnuppertag im Musikerhaus

 
 WewantyouDu willst von dir hören lassen?Wewantyou
 Du hast Lust, ein Instrument zu lernen ...
... und mit anderen zusammen Musik zu machen?
  
Dann bist Du beim Musikverein „Hoffnung“ Hünsborn genau richtig, weil wir genau auf DICH warten!! Bei uns kannst du alle gängigen Blas- und Schlaginstrumente lernen:
  
Holzblasinstrumente: Flöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophone
Blechblasinstrumente: Waldhorn, Trompete, Flügelhorn, Posaune, Tenorhorn, Tuba
Schlaginstrumente: Drumset, Glockenspiel, Xylophon, Percussion, Pauken
  
Bei so vielen Instrumenten kennst du vielleicht gar nicht jedes Einzelne. Das macht aber gar nichts, denn du bist am 22.4.2018 ab 14:00 Uhr im Musikhaus in Hünsborn in der Gartenstraße herzlich eingeladen und kannst die Instrumente „in Action“ erleben und ausprobieren!
  
 Collage
  
Und sonst?
Wir machen nicht nur gemeinsam Musik, sondern unternehmen auch viel gemeinsam, machen Ausflüge, Spieleabende und vieles mehr.
 
Komm vorbei! Mach mit!
 
…und so findest du uns  

Musikerhaus

Falls du am 22.4. keine Zeit hast, kannst du uns gern jeden Montag zwischen 17:30 und 18:30 unangemeldet zu einer Probe besuchen.

Wenn du auch da nicht kannst, stehen unsere Ansprechpartnerinnen Stefanie Arns, Elisabeth Stracke und Paulina Ernst über unsere Homepage zur Verfügung.

 

Anmeldung

Aktuelles

  • 25 – jähriges Jubiläum Egerländer Besetzung Musikverein „Hoffnung“ Hünsborn

    Im Mai 1996 wurde die Egerländer Besetzung mit 12 aktiven Musikern aus den Reihen des Musikvereins Hoffnung Hünsborn von Andreas Arns aufgestellt. Seit 25 Jahren präsentiert sich diese sehr flexible...

  • Jugendorchesterausflug 2020

    Am Freitag, den 25. September ging es für einige unserer Jugendlichen des Vereins hoch hinaus. Sogar sehr hoch hinaus, denn bei unserem Ausflug in die DAV Kletterhalle nach Siegen galt es 16 Meter...

  • Pfingstwecken mal anders

    Wir sind ständig auf der Suche nach Neuigkeiten und mehrere Telefonate mit dem Ordnungsamt, doch plötzlich stand es fest: Pfingstwecken findet auch 2020 statt! Aber dass es „anders“ wird war schon...

Termine

Keine Termine

Proben

Keine Termine

Jugendorchester

Keine Termine
Zum Seitenanfang